Didi-TuS

Besucherzaehler
Direkt zum Seiteninhalt
Karim Zeghli kommt vom SV Alemannia Waldagesheim
Zeghli, der bis dato in der Defensive und dort vorrangig als linker Verteidiger zum Einsatz kam, erhielt seine frühe fußballerische Ausbildung in der Jugend des SV Gonsenheim, des FC Schalke 04 sowie bei Wehen Wiesbaden. Für den SV Gonsenheim und die Alemannia aus Waldalgesheim absolvierte Zeghli im Herrenbereich bereits annähernd 100 Spiele in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, darunter auch einige Partien gegen die TuS Koblenz.

Elias Heine kommt von der TSV Schott Mainz
18 Jahre, 1,86m, Innenverteidiger: Das sind die Kernstatistiken unseres  Neuzugangs Elias Heine. Heine, der in der kommenden Saison das Trikot  der TuS Koblenz trägt, wurde in der Jugend des TSV Schott Mainz und im  NLZ des 1. FSV Mainz 05 ausgebildet. Mit dem 1. FSV Mainz 05 sammelte  Heine bereits Erfahrungen in der U17-Bundesliga und war Teil der U19 des  TSV Schott Mainz, die vor kurzem in die A-Junioren-Bundesliga  aufgestiegen ist.

Sebastian Rosbach kommt von der SG Malberg/Rosenheim
Die TuS Koblenz hat Sebastian Rosbach (20) verpflichtet. Der  Offensivspieler, der bei seinen bisherigen Vereinen vor allem als  Mittelstürmer oder hängende Spitze gespielt hat, erzielte für die SG  Malberg/Rosenheim in der auslaufenden Rheinlandliga-Saison 13 Treffer  und bereitete zehn vor. Der junge Rosbach überzeugte insbesondere durch  seinen starken Torabschluss, auch aus der Distanz. In der kommenden  Saison trägt Sebastian Rosbach das Trikot der Turn- und  Spielvereinigung.

Marco Müller unterschreibt für die Saison 2024/25
Der 21-jährige Müller, der beim FCK vor allem als rechter Verteidiger   zum Einsatz kam, durchlief die Jugendmannschaften der Roten Teufel und   kämpfte sich nach einer schweren Verletzung im Jahr 2022 zurück bis in   die U21. Technisch sehr gut ausgebildet und der TuS bereits durch das   Aufeinandertreffen in der Aufstiegssaison 22/23 im Fritz-Walter-Stadion   bekannt, wird Marco Müller in der kommenden Spielzeit das Trikot der TuS Koblenz tragen.

Ilya Vdovychenko unterschreibt für die Saison 2024/25
Linksfuß   Vdovychenko, der in der Ukraine in der Jugend des Erstligisten Krywbas   Krywyj Rih ausgebildet wurde, ist vor allem als linker Verteidiger und   Mittelfeldspieler einsetzbar. Ilya   hat eine sehr gute Ausbildung genossen, bringt in seinen jungen Jahren   bereits sehr viel mit und soll an den Herrenbereich herangeführt  werden.  Er wird aber lernen müssen, dass in der Oberliga  Rheinland-Pfalz/Saar  neben Schnelligkeit und Technik auch physische  Attribute eine wichtig  Rolle spielen und wird sich daher vor allem an  eine gewisse Robustheit  gewöhnen müssen. Wir freuen uns aber sehr,  diesen jungen und sehr  talentierten Spieler in der kommenden Saison in  unseren Reihen zu wissen  und heißen Ilya Vdovychenko herzlich bei der  TuS Koblenz willkommen.

Marcel Wingernder verlängert für die Saison 2024/25
Der 22-jährige Wingender, der sich vor allem im defensiven Mittelfeld  heimisch fühlt, absolvierte in der abgelaufenen Saison knapp 30 Einsätze  in der Regionalliga Südwest. Für die Schängel lief Wingender  mittlerweile in über 100 Spielen auf, neben den Einsätzen in der  Regionalliga vor allem in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (knapp 60  Einsätze) und im Rheinlandpokal (20 Einsätze). Wingender, der sämtliche  Jahrgänge der Schängelschmiede durchlaufen hat und seit fast 15 Jahren  ununterbrochen das blau-schwarze Trikot trägt, hat trotz seines jungen  Alters damit reichlich Erfahrung gesammelt.

Lukas Tuscherer unterschreibt für die Saison 2024/25
Lukas Tuchscherer wechselt von Sportfreunde Eisbachtal zu den Schängeln.
Der  26-jährige Linksfuß, der als linker Schienenspieler defensiv,  insbesondere aber offensiv einsetzbar ist, kommt in der auslaufenden  Rheinlandliga-Saison für die Eisbären in 32 Spielen auf 15 Tore sowie 10  Torvorlagen. Tuchscherer war damit ein wichtiger Faktor beim  diesjährigen und sofortigen Wiederaufstieg der Sportfreunde aus der  Rheinland- in die Oberliga. Der Neuzugang bringt darüber hinaus die  Erfahrung aus 70 Einsätzen in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar mit ans  Deutsche Eck. Ab sofort wird Lukas Tuchscherer das blau-schwarze Trikot  tragen.

Michael Zadach verlängert für die Saison 2024/25
Eine Nachricht, die viele Fans freuen dürfte: Wie die TuS Koblenz  heute bekanntgeben kann, wurde mit Michael Zadach eine Einigung erzielt.  Der 23-jährige Torhüter der Schängel hat seinen Vertrag verlängert und  wird auch in der Oberliga zwischen den Pfosten stehen.
Zadach, der im Oktober 2023 zur TuS Koblenz stieß, etablierte sich  sofort nach seiner Ankunft vom OFC als Stammtorhüter der Schängel und  blieb es auch bis zum Ende der Regionalligasaison. Trotz zahlreicher  Niederlagen der TuS in der letzten Spielzeit, war es auch Zadach, der  durch Paraden und seine abgeklärte Spielweise entscheidend dazu  beitragen konnte, den ein oder anderen Punkt auf dem Oberwerth zu  behalten oder von auswärts zu entführen. In seinen drei Einsätzen im  Rheinlandpokal, beginnend mit dem Viertelfinale gegen Eintracht Trier,  blieb der Torhüter mit weißer Weste. Neben seiner Qualität im Tor, stieg  Zadach durch seine unbekümmerte und sympathische Art bei den Fans  schnell zu einem der Publikumslieblinge auf.

Damir Grigic verlängert für die Saison 2024/25
Die Oberliga-Saison 24/25 wirft ihre Schatten bereits deutlich voraus  und der Kader der Schängel für die kommende Spielzeit nimmt erste  Gestalt an: Damir Grgić wird auch in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  die Raute tragen. Der Verein und der 32-jährige Innenverteidiger haben  sich auf einen neuen Vertrag geeinigt.
Im Jahr 2022 wechselte der 1,94m große Deutsch-Kroate aus der ersten  albanischen Liga an das Deutsche Eck, nachdem er in seiner Karriere  unter anderem in der 1. Liga Sloweniens und Kroatiens die Fußballschuhe  geschnürt hatte. In der Aufstiegssaison 22/23 konnte Grgić vor allem im  defensiven Mittelfeld, in der abgelaufenen Spielzeit 23/24 in der  Innenverteidigung überzeugen. Als Spieler mit hervorragenden  Defensivqualitäten und ausgestattet mit großer Erfahrung, wird Grgić als  einer der Führungsspieler der Schängel in die Saison 24/25 gehen.
„Damir hat in den knapp zwei Jahren, die er jetzt bei uns ist,  bereits einiges erlebt: Den Aufstieg in die Regionalliga im ersten Jahr,  den Abstieg in die Oberliga im zweiten, gefolgt vom Gewinn des  Rheinlandpokals. Eins haben wir, neben seiner fußballerischen Qualität,  aber schon frühzeitig gemerkt: Damir identifiziert sich mit der TuS  Koblenz, lebt und liebt unseren Verein. Ich glaube, dass auch unsere  Fans das spüren und schätzen.

1. Runde im DFB Pokal 2024
19.08.2024 - 18:00 Uhr -   TuS Koblenz - VfL Wolfsburg
1. Mannschaft


TuS Koblenz



A - Junioren


TuS Koblenz



B - Junioren


TuS Koblenz



B II - Junioren


TuS Koblenz II



C - Junioren


TuS Koblenz



C II - Junioren


TuS Koblenz II



D - Junioren


TuS Koblenz



D II - Junioren


TuS Koblenz II



D III - Junioren


TuS Koblenz III



E - Junioren


TuS Koblenz



Created with WebSite X5
www.didi-tus.de
Zurück zum Seiteninhalt